MODELLWERFT.CH

Anmeldung

2010 Pratteln

Da wir in diesem Jahr nicht in die Ferien gefahren sind, entschloss sich mein Sohn und ich kurzerhand auch einmal das Schaufahren in Pratteln zu besuchen. Da hier Camping auf dem Parkplatz des Schwimmbades angeboten wird (Unkostenbeitrag von Fr. 7.50 für die Gemeinde), wollten wir natürlich mit dem Wohnwagen dahin fahren, auch wenn es nur 15 Minuten von Zuhause weg ist.

 

pratteln-2

  

Am Freitag den 24. September sollte es mit einem Nachtfahren losgehen. Doch leider hatte Petrus kein Erbarmen und es regnete in Strömen. So ging ich gegen Abend  ins Schwimmbad, um das Pavillon zu stellen und den Stand vorzubereiten. Zuhause wieder angekommen, entschlossen wir uns kurzum trotz Regen nach Pratteln zu fahren und hier zu Übernachten.

Nicht schlecht staunten die Mitglieder des NRCP (Nautic Raicing Club Pratteln), als wir einen Stunde später bereits wieder im Festzelt erschienen. Am Wasser war niemand anzutreffen, doch im Zelt waren Mitglieder und Gäste aus nah und fern (bis von Groningen, Holland) versammelt. So genossen wir einen gemütlichen Abend im Festzelt. Wie sich hier herausstellte, ist hier Gemütlichkeit und Festen sehr gross geschrieben.

Nach einer Nacht mit schlechtem Schlaf neben der Autobahn und dem Zug, zeigte sich das Wetter nicht von der besseren Seite. Immer wieder wurden die Schiffsfahrten durch Regen unterbrochen. Doch unter unserem Pavillon hatten wir es uns richtig gemütlich eingerichtet. So hatte man viel Zeit, die Geselligkeit und Fachdiskussionen zu pflegen.

 

pratteln-1

 

Am Sonntag zeigte sich das Wetter von der besseren Seite und ab und zu zeigte sich sogar die Sonne, wenn auch die Temperaturen markant gesunken waren, seit den letzten Tagen. Nun kamen weitere Modellbauer mit ihren Schiffen ins Gartenbad und schon bald füllten sich die bereitgestellten Ausstellungstische. Jetzt gab es nicht mehr genügend Platz für alle Modelle, diese mussten wieder im Kofferraum verschwinden. Eigentlich sehr schade!

Um 16 Uhr war bereits Aufbruchstimmung und in allen Ecken wurde aufgeräumt und eingepackt. Ein weiteres Modellweekend neigte sich dem Ende zu.

Einige Daten: Am Samstag zählte ich gegen 130 und am Sonntag ca. 180 Modelle. Mitgliedern vom Verein waren sehr wenige vorhanden. Die meisten ausgestellten Modelle waren von den Gästen. Während des ganzen Schaufahren war leider kein Speacker vorhanden, der den interessierten Zuschauern die Modelle vorgestellt respektive erklärt hätte. Die Frequenzkontrolle wurde von den Modellbauern selbst übernommen.

Somit konnte der Verein alle Mitarbeiter im Festzelt und an der grossen Tombola einsetzen, ganz nach dem Motto, wir arbeiten da, wo es Kohle gibt. Im Festzelt gab es ein reiches Angebot wie; Klöpfer und Bratwurst, Pommes, Steak und Läberli. Bei den Getränken gab es nebst Mineral auch noch Bier und Wein.

Der NRCP konnte Gäste von der ganzen Schweiz wie: 'MSC-Basel', 'MSC-Thun', 'Rynegg', 'Zürich Nord', 'ASK' und 'Mini Trucker beider Basel' sowie aus Deutschland und sogar aus Holland begrüssen.

 

pratteln-3                                                 

Wir konnten wieder eine spannende Erfahrung von einem Schaufahren machen, und möchten uns auf diesem Weg für die erwiesene Gastfreundschaft bedanken.