MODELLWERFT.CH

Anmeldung

Badische Zeitung 28. April 2009

Geschrieben von Reinhard Cremer am Mittwoch, den 29. April 2009

Weil am Rhein - Haltingen. Mit einer Schau kleiner und grosser Flugmodelle beging der 'Aero-Modell-Club Markgräflerland' sein 35-jähriges Bestehen. In der Haltinger-Festhalle hatten die Mitglieder des Clubs eine Vielzahl unterschiedlicher, samt und sonders aber flugtauglicher Modelle ausgestellt.

Neben Flugmodellen konnten auch Schiffsmodelle am Gästestand des 'Schweizer Modell-Schiffbau-Clubs aus Basel' begutachtet werden. Roger Held, Fahrobmann des Clubs, unterstrich, dass nicht Wettkämpfe, sondern wie beim Aero-Modell-Club, der Spass an der Sache im Vordergrund stünden.

 

badische zeitung 

 

Die Leistung einzelner Flugzeuge kann deutlich die eines Rollers oder Mopeds übertreffen. So seien, wie der Vorsitzende des Vereins René Gammerdinger berichtete, Hubraumgrößen von 150 Kubikzentimetern keine Seltenheit. Auch Modelle mit einer Leistung von 500 Kubik würden geflogen. Seitens des Gesetzgebers gibt es keine Leistungsbeschränkung, wohl aber mit 25 Kilogramm eine Gewichtsbegrenzung.

Das grösste ausgestellte Modell war ein 'Climate'-Doppeldecker im Massstab 1:3 mit zwei Zylindern und 106 Kubik. Die Baukosten für entsprechend ausgerüstete und motorisierte Modelle könnten im Einzelfall schon mal 20'000 Euro oder mehr betragen, bestätigte Gammerdinger.

Er selber stellte unter anderem einen Turbinen getriebenen Hubschrauber des Typs AH-1S Cobra aus. Angetrieben wird dieser von einer 'JetCat-Turbine'. Über Funktion und Vielfalt solcher Turbinen konnten die Besucher sich am Stand des Herstellers direkt informieren. Der Kostenpunkt des Gerätes, von dessen Flugtauglichkeit der Besitzer auf dem angrenzenden Sportplatz einige Kostproben gab: mehr als 8'000 Euro. Für den Bau solcher Modelle benötige man viel Zeit und viel Verständnis seitens der Familie. "Am besten geht es, wenn man allein ist", stellte der Clubchef fest. "Dies ist ein Hobby, das einen ganz in Anspruch nimmt."

Ältestes Mitglied des Clubs ist Fritz Mayer mit 83 Jahren. Der 26-jährige Patrick Kleile ist aktueller Deutscher Meister im 'Modell-Fallschirmspringen'.

Neben Flugmodellen konnten auch Schiffsmodelle am Gästestand des Schweizer Modell- Schiffbau-Clubs aus Basel begutachtet werden. Roger Held, Fahrobmann des Clubs, unterstrich, dass nicht Wettkämpfe, sondern wie beim Aero-Modell-Club, der Spass an der Sache im Vordergrund stünden.

Nach etwas schleppendem Beginn fanden doch noch zahlreiche Besucher am Sonntag den Weg in die Festhalle.

 

Pressebericht zum Dowload hier: